Die Verwendung von Steinen für Massagen hat ihre Wurzeln in der traditionellen chinesischen Medizin. In Fernost wird Gua Sha für Gesichts- und Ganzkörpermassagen verwendet. Es hat auch in unserem Land große Popularität erlangt und wird als Ergänzung zur täglichen Pflege betrachtet. Was ist Gua Sha und warum lohnt es sich, danach zu greifen?

Was ist Gua Sha?

Gua Sha ist ein Stein, der auch als Platte bezeichnet wird. Warum? Das ergibt sich aus seiner Form. Im wörtlichen Sinne bedeutet gua kratzen/reiben und sha Rötung. Die Bedeutung dieser Wörter sagt direkt aus, worum es bei der Behandlung geht – die Haut wird mit der Platte gerieben, wodurch die Durchblutung angeregt und eine leichte Rötung verursacht wird. Ein Gua Sha Stein kann verschiedene Formen haben. Der beliebteste ähnelt einem Herz. Trotzdem sind die Kanten der Platte am wichtigsten – sie müssen perfekt glatt sein.

Für wen ist die Steinmassage geeignet?

Die Gua Sha-Platte kann von jedem in jedem Alter verwendet werden. Füge es Deinen Pflegeritualen hinzu, wenn:

• Du die ersten Anzeichen des Alterns bemerkst

• Müdigkeitserscheinungen auf Deiner Haut sichtbar sind

• die Haut matt und leblos wirkt

• Du den Zustand und die Kondition der Haut verbessern möchtest

• Du mit Schwellungen im Gesichtsbereich kämpfst

Die Effekte, die Du durch Gua Sha-Massage erzielen kannst

Die Durchführung einer Massage mit Steinen wirkt sich auf Folgendes aus:

• Lockerung von Muskelverspannungen, was zu einer Verringerung der Sichtbarkeit von Gesichtsfalten führt

• Anregung der Mikrozirkulation von Blut und Lymphe

• Sauerstoffversorgung der Haut

• Reduzierung von Schwellungen

• Verbesserung der Hautelastizität

• Verbesserung der Gesichtskontur

• Verbesserung der Aufnahme von Kosmetika

• Gefühl der Entspannung und des Wohlbefindens

Wie oft sollte die Massage durchgeführt werden?

Die Häufigkeit der Gua Sha-Massage hängt von ihrer Intensität ab. Wenn sie kurz und sanft ist, kannt Du sie sogar täglich durchführen. Die intensivere Version sollte seltener durchgeführt werden – 2-3 Mal pro Woche.

Abendliche Routine – Schritt für Schritt

Make-up-Entfernung

Wenn sich Make-up auf Deiner Haut befindet, ist eine Make-up-Entfernung erforderlich. Verwende ein natürliches Make-up-Entfernungsprodukt, das Deine Haut nicht reizt.

Reinigung

Nach gründlicher Make-up-Entfernung reinige die Haut. Verwende dazu Reinigungsgels oder -schaum, die ein Gefühl von Frische verleihen.

Feuchtigkeitsspendendes Öl

Nachdem Du Dein Gesicht gereinigt und getrocknet hast, trage Öl auf. Dadurch gleitet der Stein sanft über die Haut, ohne Irritationen zu verursachen. Für die Massage kannst Du natürliches Arganöl verwenden, da es die Haut perfekt erweicht und glättet, befeuchtet und pflegt, regeneriert und stärkt, sowie Macadamia-Nussöl. Letzteres enthält Ölsäure, die den Alterungsprozess verlangsamt und vorhandene Falten glättet.

Massage

Wenn die Haut bereits feucht ist, kannst Du mit dem Entspannungsritual beginnen. Die Massage besteht aus mehreren Schritten. Du kannst mit einer Nackenmassage beginnen und dann mit anderen Bereichen wie Kinn, Wangen, Augenpartien und Stirn fortfahren.

Gua Sha-Platte – wie man sie pflegt?

Es ist ein Mehrfachverwendungszubehör, daher sollte auf seine Hygiene besonders geachtet werden. Wenn Du dies nicht machst, können sich verschiedene Arten von Verschmutzungen auf der Platte ansammeln, einschließlich Mikroorganismen. Leider ist dies nicht gesund für die Haut und trägt dazu bei, ihren Zustand zu verschlechtern.

Denk daran, dass Du nach jeder Massage den Stein unter fließendem Wasser abspülen solltest. Du kannst ein mildes Seifen- oder Gesichtswaschgel verwenden. Zum zusätzlichen Schutz wische die Platte mit einem mit Desinfektionsmittel getränkten Kosmetiktuch ab. Lagere den Stein an einem trockenen und sauberen Ort.

  • Rosenquarz Gua Sha Stein

    14.99 
    In den Warenkorb